Stellen

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Projektförderung

In der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen mit Sitz in Dresden-Hellerau ist voraussichtlich ab dem 1. Januar 2019 eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Projektförderung

zu besetzen.

Das Arbeitsgebiet umfasst die Bereiche der Projektförderung, Stipendienvergabe und Ankäufe von Werken der Bildenden Kunst, insbesondere mit folgenden Aufgaben:

Voraussetzung ist ein Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) oder ein vergleichbarer sozialwissenschaftlicher Abschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung. Anwendungsbereite EDV-Kenntnisse zu Standardsoftware (insbesondere den gängigen Office-Programmen wie Word, Excel, Outlook, Access, etc.) sowie im Umgang mit Datenbanken werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind zudem Erfahrungen mit der Förderung von Kulturprojekten bzw. praktische Erfahrungen in der Kulturorganisation sowie im Bereich des Haushalts- und Zuwendungsrechts.

Erwartet werden gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 20.11.2018 an:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Dr. Manuel Frey Amtierender Stiftungsdirektor Karl-Liebknecht-Str. 56 01109 Dresden E-Mail: kontakt@kdfs.de

Download der Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Buchhaltung

In der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen mit Sitz in Dresden-Hellerau ist voraussichtlich ab dem 1. Januar 2019 eine Stelle als

Sachbearbeiter/in Buchhaltung

zu besetzen.

Die Wirtschaftsführung und das Rechnungswesen der Kulturstiftung richten sich nach kaufmännischen Grundsätzen, die Regelungen des Handelsgesetzbuches für große Kapitalgesellschaften finden entsprechende Anwendung. Der Jahresabschluss und der Lagebericht werden nach Ablauf des jeweiligen Wirtschaftsjahres in entsprechender Anwendung der Vorschriften des Dritten Buches des Handelsgesetzbuches aufgestellt.

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem die Bereiche Finanzen, Buchhaltung, Rechnungswesen und Personalverwaltung, insbesondere mit folgenden Aufgaben:

Voraussetzung ist ein Abschluss als Bilanzbuchhalter oder eines Fachhochschulstudiums in der Finanz- oder Steuerverwaltung bzw. Allgemeine Verwaltung oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung. Anwendungsbereite EDV-Kenntnisse zu Buchhaltungsprogrammen wie DATEV und Sage Office Line sowie Kenntnisse der gängigen Office-Programme wie Word, Excel, Outlook, Access und im Umgang mit Datenbanken werden vorausgesetzt wie fundierte Kenntnisse des öffentlichen Haushaltsrechts. Wünschenswert sind zudem Kenntnisse im Bereich Finanz- und Bankenwesen sowie Wirtschaftsprüfung.

Erwartet werden gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Freude an der Arbeit mit Zahlen, Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 20.11.2018 an:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Dr. Manuel Frey Amtierender Stiftungsdirektor Karl-Liebknecht-Str. 56 01109 Dresden E-Mail: kontakt@kdfs.de

Download der Stellenausschreibung

Honorarkraft zu Betreuung der IT-Infrastruktur

Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sucht eine/n sehr engagierte/n und außerordentlich selbständig arbeitende/n Studenten/in der Informatik und artverwandter Studiengänge (möglichst im Diplomstudium ab 3./5. Semester oder im Masterstudium; dies ist jedoch nicht Bedingung!) als Honorarkraft zu Betreuung der stiftungseigenen Software und IT-Infrastruktur.

Die Leistungen umfassen u. a.: - Support und Troubleshooting; Realisierung regelmäßiger Updates - Beratung bei Beschaffung von Hard- und Software - Unterstützung bei der Netzwerk-Administration (Verwaltung Active Directory unter Win-dows 7 Prof.) und Gewährleistung der Datensicherheit - Beratung der Stiftung bei IT-Projekten (z. B. Beseitigung von Medienbrüchen)

Ihr Profil: Rasche Auffassungsgabe, sehr gute Fachkenntnisse im Bereich EDV und Systemadministration, lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise. Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind eine wichtige Voraussetzung für eine künftige Zusammenarbeit.

Geboten wird der Abschluss eines Werkvertrages mit einem Stundensatz von 12 €/h. Der zeitliche Aufwand liegt durchschnittlich bei 10 - 20 Std./Monat. Eingesetzte Software: Windows 7/10 Prof.; Office 2007/2016; Adobe Acrobat 9 Pro, Adobe Live Cycle Designer und FoundationPlus. Die Kulturstiftung nutzt die Kommunikationsinfrastruktur des Sächsischen Verwaltungsnetzes (SVN 2.0). Einsatzort ist der Sitz der Stiftung: Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf: Robert Grahl, Tel.: 0351 88480 19, robert.grahl@kdfs.de

Praktikum

Im Zentrum der Arbeit der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen steht die Projektförderung in den Bereichen Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Musik, Film, Literatur, Soziokultur und Spartenübergreifende Projekte, die Vergabe von Stipendien sowie Ankäufe von Werken der Bildenden Kunst. Die Kulturstiftung ist Anreger, Förderer und Berater für Vorhaben mit überregionaler, landesweiter und internationaler Wirksamkeit in den Bereichen Kunst und Kultur im Freistaat Sachsen.

Wir bieten Studenten kulturwissenschaftlicher bzw. kulturbezogener Studiengänge die Möglichkeit eines Praktikums in der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Details eines Praktikums werden nach einer schriftlichen Bewerbung (Mail) im Gespräch geklärt. Wir bieten ein Praktikum mit vielfältigen Aufgaben, die Sie – abhängig von Ihrer Qualifikation und Ihrem Engagement – auch in Eigenregie durchführen werden.

Insbesondere im Bereich Kunst- und Kulturförderung und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit können berufspraktische Erfahrungen gesammelt werden.

Es wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Ansprechpartner: Robert Grahl, Tel. 0351 88480 19, E-Mail robert.grahl@kdfs.de

Cookie Hinweis:

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.